Energieeffizienz

Es gibt grundsätzlich drei Möglichkeiten, um weniger Strom zu verbrauchen.

  1. Strom nur dann nutzen, wenn er auch gebraucht wird (Beispiel: Stand-by vermeiden).
  2. Strom effizienter nutzen (Beispiel: mit effizienteren Geräten).
  3. Unnötigen Stromverlust vermeiden (Beispielsweise durch Abtauen, Nutzen von Restwärme).
 

Büro

Stand-by-Modus verbraucht viel Strom
Kaffeemaschine und Computer nach Gebrauch ausschalten

Bildschirm und Licht
Bildschirmhelligkeit und Umgebungslicht zurückstellen

Licht immer löschen
kein Licht in unbenutzten Räumen
 

Badzimmer, Küche und Waschküche

Duschen statt baden
kurz und nicht zu heiss duschen (Wassertemperatur um 37° C)
Armaturen und Brausen der Effizienzklasse A verwenden, bis zu 50% Warmwasser sparen

Kleider waschen
mit möglichst niedrigen Temperaturen und Sparprogrammen waschen

Kochen mit Deckel
ein Deckel auf dem Kochtopf hält Energie zurück, das Essen wird schneller gar

Wasserkocher statt Pfanne
nur benötigte Menge Wasser erhitzen
mit dem Wasserkocher 30% Energie sparen

Maschinen ganz füllen
Geschirrspüler, Waschmaschinen oder Tumbler erst starten, wenn sie voll sind

Kühlgeräte einstellen
Kühlschrank auf 7° C und Gefriergerät auf minus 18° C einstellen

Backen ohne Vorheizen
Verzicht auf  das Vorheizen spart 20% Energie
 

Wohnen

LED-Technik verwenden
Halogenlampen durch LED-Lichtquellen ersetzen

Richtig gut lüften
dreimal täglich alle Fenster 5 bis 10 Minuten für energiesparendes Stosslüften öffnen
Raumtemperatur auf 20° C einstellen

Thermostatventil montieren
Raumtemperatur automatisch auf dem gewünschten Wert halten und bis zu 20% Energie sparen

Radiatoren frei halten
warme Luft muss ungehindert in den Räumen zirkulieren können

Heizung entlüften
Energieverbrauch fürs Heizen um bis zu 15% reduzieren

 

Energiesparkampagne des Bundesrates

«Energie ist knapp. Verschwenden wir sie nicht.» Unter diesem Slogan startete gestern die nationale Energiesparkampagne des Bundes. Ihr Ziel: Bevölkerung und Wirtschaft mit einfachen Tipps zum Energiesparen zu bringen, um so die drohende Gas- und Strommangellage im Winter abzuwenden.

nicht-verschwenden.ch
 

Online-Test für Haushalte

Entdecken Sie Ihr Sparpotential im Haushalt.

energybox.ch