Geschäftsbericht 2023


Jahresbericht 2023
Jahresrechnung 2023

Einige Kennzahlen die veranschaulichen, wie wir uns im Jahr 2023 im Energiemarkt bewegt haben.

Kennzahlen 2023

 

Der Wandel in der Energieversorgung

In der aktuellen Lage der Energieversorgung in der Schweiz zeigt sich ein komplexes Zusammenspiel aus steigendem Energiebedarf, dem Streben nach Nachhaltigkeit und der stetigen Evolution technologischer Infrastrukturen. Insbesondere bei den regionalen Energieversorgern, als zentralen Knotenpunkten des Energiesystems, werden weitreichende Entscheidungen für die Zukunft getroffen.

Die Herausforderungen in der Schweizer Energieversorgung erfordern eine kluge und vorausschauende Planung. Angesichts der wachsenden Nachfrage nach elektrischer Energie, vor allem im Zuge der Digitalisierung und des technologischen Fortschritts, ist eine zuverlässige und nachhaltige Energieversorgung unerlässlich. Die NetZulg AG, als regionaler Energiedienstleister, nimmt hierbei eine entscheidende Rolle ein. Es gilt, innovative Lösungen in der Energieübertragung und -verteilung zu entwickeln, um die Energieeffizienz zu steigern und Umweltauswirkungen zu minimieren.

Durch die gebündelten Kräfte können wir einen grösseren Effekt erzielen, was unmittelbar unserer Kundschaft zugutekommt. Im vergangenen Jahr hat die NetZulg AG aus diesem Grund ihre strategischen Partnerschaften weiter ausgebaut. Ein wichtiger Schritt in Richtung eines zukunftsfähigen Energiesystems mit digitalisierten Prozessen wurde durch die Beteiligung an einem eigenen Rechenzentrum gemacht. Die Nutzung modernster Technologien zielt darauf ab, eine nachhaltige und effiziente Energieversorgung sicherzustellen. Die Entscheidung, ein eigenes Rechenzentrum zu errichten, unterstreicht nicht nur unseren Innovationswillen, sondern auch unser Verantwortungsbewusstsein für eine umweltfreundliche Energieversorgung.
Dennoch dürfen wir nicht vergessen, dass die Transformation des Energiesystems eine komplexe Aufgabe ist, die eine enge Zusammenarbeit zwischen Regierung, Gemeinden, Industrie und Gesellschaft erfordert. Es ist unerlässlich, dass alle Akteure ihr Bestes tun, um die Energiewende voranzutreiben und die Ziele der Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit zu erreichen.

In diesem Kontext kommt auch unserer Kundschaft eine wichtige Rolle zu. Durch einen bewussten Umgang mit Energie und die Nutzung effizienter Technologien können wir gemeinsam dazu beitragen, die Energieversorgung der Schweiz nachhaltiger zu gestalten und die Herausforderungen der Zukunft zu meistern.

Des Weiteren wurde im Jahr 2023 die Integration der Primäranlagen der Wasserversorgung in die WARET AG vollzogen, wodurch die Versorgungssicherheit mit Trinkwasser in der Gemeinde Steffisburg erheblich gesteigert werden konnte.
Insgesamt befindet sich die Schweiz in einer entscheidenden Phase ihrer Energiepolitik. Die Entwicklungen des letzten Jahres zeigen, dass die NetZulg AG auf dem richtigen Weg ist, um eine sichere, nachhaltige und innovative Energieversorgung für die Zukunft zu gewährleisten und die Versorgungssicherheit in allen Geschäftsbereichen deutlich zu erhöhen. Es ist nun an der Zeit, gemeinsam weiter voranzuschreiten und die Chancen dieser Entwicklung zu nutzen: Machen wir uns gemeinsam auf den Weg.

Wir danken unseren Kundinnen und Kunden, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Gemeinden Oberdiessbach, Heimberg und Oberhofen, der Energieversorgung Blumenstein AG, der Elektra Buchen-Teuffenthal und der Bernapark AG für ihre Treue. Der Gemeinde Steffisburg als Alleinaktionärin danken wir für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die stets solide, gute Zusammenarbeit.

  

Jörg Rychener, Verwaltungsratspräsident / Rolf Schröter, Geschäftsführer