Strompreise 2021

Die Steffisburgerinnen und Steffisburger werden ab 2021 durchschnittlich 6.4 % mehr für den Strom bezahlen. Gründe dafür sind höhere Instandhaltungskosten im Verteilnetz der NetZulg AG und die gesetzlich vorgeschriebene Installation von Smart Metern.

Die jährlich wiederkehrende Neuberechnung der Strompreise ergibt im Versorgungsgebiet der NetZulg AG Preisaufschläge. Die Tariferhöhung beläuft sich je nach Kundengruppe zwischen 6 bis
8 %. Höhere Instandhaltungskosten des Verteilnetzes der NetZulg AG und vor allem der gesetzlich vorgegebene Smart Meter-Rollout führen zu einer erheblichen Erhöhung der Netznutzungstarife. Die Preise am Strommarkt sind in den letzten fünf Jahren stark gestiegen. Die Preiserhöhungen in der Grundversorgung konnten durch die strukturierte Beschaffung leicht abgefedert werden.



Medienmitteilung Strompreise 2021

Neue Stromtarife ab 2021
 

 

« Zurück